• juliakatzmann

Drink the Rainbow

Mag. Julia Geißler-Katzmann, Ernährungsberaterin und Kinesiologin zeigt euch zwei Power-Smoothie-Rezepte, die echte Nährstoffbomben sind.

Als ich schwanger war, war mir wochenlang nur übel. Ich konnte fast keine feste Nahrung zu mir nehmen, vor allem nicht morgens. Daher hab´ ich für mich einige Smoothierezepte entwickelt, denn meine Erfahrung: Trinken geht immer!

Es sind echte Nährstoffbomben 😊 und sozusagen richtige Power-Smoothies!

Kontaktiere Julika


Mir ist dabei wichtig, dass alle Nährstoffkomponenten dabei sind. Also die Basis bilden Kohlenhydrate, dann muss Eiweiß dabei sein, das braucht ja euer Baby zum Wachsen und gesunde Fette – die sind extrem wichtig für die Gehirnentwicklung. Einstein braucht ja einen Nachfolger 😊

Hier sind Samen, Saaten oder Nüsse besonders wertvoll! Vitamine und Mineralstoffe habt ihr dann auch genug durch meine Smoothies!

Also, ab in die Küche…



Happy Süßkartoffel-Shake

Süßkartoffel haben ja eine sehr hohe Nährstoffdichte. Sie enthalten viel Vitamin A und Betacarotin. Vitamin A hat eine große Bedeutung bei der Lungenentwicklung und –reifung im zweiten und dritten Schwangerschaftsdrittel, weshalb auf eine ausreichende Zufuhr geachtet werden soll.

Sie schmecken süßlich und eignen sich auch hervorragend für gesunde Muffins und Kuchenrezepturen 😉


Zutaten: 1 Handvoll dampfgegarte Süßkartoffelwürfel, 1-2 gehäufte Esslöffel Topfen, und etwas Apfelsaft oder Wasser, einen kleinen Schuss Leinöl, eine Prise Zimt Zubereitung: Ein Stück Süßkartoffel schälen und in kleine Würfel (2cm) schneiden, rund 15 Minuten dampfgaren. Auskühlen lassen. In einem Standmixer alle Zutaten vermengen und gut durchpürieren. Fertig zum Genießen!


Maroni liebt Walnuss

Maronis, also essbare Kastanien haben wenig Fett, dafür viel Eiweiss und viele komplexe Kohlenhydrate. Daher halten Sie lange satt und eignen sich auch in der Schwangerschaft perfekt als Snack für zwischendurch. Sie enthalten nicht nur Vitamin E und B - Vitamine sondern auch viel Kalium, Calcium und Magnesium was sie zur idealen Nervennahrung macht 😊 Das in ihnen enthaltene Eisen ist ein zusätzliches Plus für Schwangere 😊

Zutaten: 40 g dampfgegarte Maroni, 20 g Walnüsse, 200 ml Wasser, ½ sehr reife Banane, 15 g frischer Ingwer, Saft einer halben Zitrone, 20 g Honig, 1 EL geschälte Hanfsamen Zubereitung: Die Maroni mit den Walnüssen in 200 ml Wasser für ein paar Stunden einweichen. Nach der Einweichzeit den Ingwer schälen und in dünnen Scheiben in den Standmixer tun. Die eingeweichten Maroni, Walnüsse und alle restlichen Zutaten dazu geben und alles fein pürieren! Lass dir den nervenstarken Immunbooster schmecken!

Autorin: Mag.a Julia Geißler-Katzmann | selbstständige Ernährungswissenschafterin | Outdoor- und Spielpädagogin | Kinesiologin nach Dr. med. Klinghardt

Schwerpunkte:

Lebensmittelunverträglichkeiten und Allergien |Darmgesundheit | Schwangerschaft und Stillzeit | Ernährung bei Neurodermitis | Ernährungsökologie | Ernährungsbildung


website: www.julika.at

facebook: https://www.facebook.com/Julika-770933596615913/